HÜTTENORDNUNG

Skihütte Unterer Chaltenbrunnen

Hüttenbezug

Kontrolle auf defekte oder fehlende Gegenstände. Allenfalls Meldung an ein Vorstandsmitglied (sh. Kontakt). Werden nachträglich fehlende Gegenstände oder beschädigte Einrichtungen festgestellt, werden die letzten Nutzer haftbar gemacht.

Kontrolle des Getränkebestandes. Den Anfangsbestand auf das  hinterlegte Formular übertragen (Formularfach am Getränkelager).

Skischuhe, Stiefel usw. gehören in den Vorraum (Windfang).

Hüttenbetrieb

Mit Holz ist bitte sparsam umzugehen.

Wer Hüttenschnaps konsumiert, hat einen angemessenen Betrag in die Tageskasse einzuwerfen. Auch den Benützern des Parkplatzes an der Ibergeregg-Passstrasse wird die Tageskasse nicht vorenthalten (z.B. ein Unkostenbeitrag an die maschinelle Schneeräumung).

Falls der Vorrat an Hüttenschnaps zur Neige geht, bitte Meldung machen (Kontakt).

Für die Entsorgung des anfallenden Kehrichts sind die Hüttenbesucher selbst verantwortlich. Die Kehrichtsäcke müssen mit nach Hause genommen werden und dürfen KEINESFALLS bei der Hütte oder entlang der Ibergeregg-Passstrasse deponiert werden.

Die Umgebung der Skihütte ist peinlichst sauber zu halten.

Hunde sind in den Schlafräumen nicht erlaubt.

Verlassen der Hütte

Zimmer
Aufräumen, Staubsaugen, Wolldecken zusammenlegen.
Unbedingt sicherstellen, dass im oberen Stock alle Fensterläden (wo möglich) und Fenster geschlossen sind.

WC im 1. Stock
WC-Schüssel reinigen und Boden nass aufwischen, Fenster- und Fensterläden schliessen. Heizung muss auf Minimum zurückgestellt werden (gemäss Abbildung an der Tür), Schalter bei Licht muss unbedingt auf I gestellt bleiben.

WC, Dusche und Waschraum im Parterre
WC, Duschkabine und Waschbecken reinigen, Boden nass aufwischen, Fensterläden und Fenster schliessen, Heizofen auf Stufe I und * eingestellt lassen.

Küche und Holzkeller
Kochherd, Spültrog und Kühlschrank reinigen, Kühlschrank ausschalten und Gerätetür offen lassen. Keine Speiseresten zurücklassen! Weder im Holzkeller noch in der Küche und vor allem nicht im Kühlschrank. 

Leergut gehört in die Gebinde im Skiraum. Feuerstelle löschen und reinigen, Aschenbehälter ins Fass hinter der Hütte leeren. Boden nass aufwischen, Fensterläden und Fenster schliessen.

Sicherstellen, dass nirgends mehr Licht brennt.

Obulus in die Tageskasse und Eintrag ins Hüttenbuch nicht vergessen.

Hütte abschliessen. Türfalle muss angehoben und der Schlüssel gedreht werden.

ADMINISTRATIVES

Anfangs- und Endbestand der Getränke auf das Abrechnungsformular übertragen.

Die verantwortliche Person der Hüttenbesucher rechnet mittels aufliegendem Abrechnungsformular ab und überweist das Geld auf das Konto
PC 60-17752-8 des skiboardbaar.ch.

Das Abrechnungsformular muss unbedingt in den zwei folgenden Tagen an den Kassier gesendet werden.

Der Vorstand.